Warm angezogen?

Praktischer Tipp: Ist mein Kind warm genug oder zu warm angezogen?

Viele Eltern fragen sich, ob sie Ihr Baby richtig und warm genug angezogen haben. Sie können dies leicht überprüfen. Ist Ihr Baby im Nacken bzw. zwischen den Schulterblättern warm aber nicht schwitzig, dann haben Sie es richtig angezogen. Es darf ruhig kühle Händchen haben, auch ein kühles Näschen ist nicht schlimm.
In der heißen Jahreszeit können Sie Ihr Baby auch mal für einige Zeit im Body zum Schlafen legen.

 

Wie sorge ich dafür, dass mein Kind eine optimale Kopfform erhält?

Ihr Baby soll in Rückenlage schlafen, dadurch kann sich die Kopfform verändern. Es kann zu platten Hinterköpfen kommen. Hat Ihr Baby eine Lieblingsseite und dreht sich nur nach rechts oder nur auf die linke Seite besteht die Gefahr, dass es ein schiefes Köpfchen bekommt.
Achten Sie deshalb immer darauf, dass Ihr Baby wenn es wach ist, sein Köpfchen mal nach rechts und mal nach links dreht. Es muss im Bettchen oder im Laufgitter beschäftigt werden. Gehen Sie mal von der einen Seite ans Bettchen, mal von der anderen. Legen Sie Spielzeug mal rechts hin, mal links. So ist es gezwungen, dass es das Köpfchen von rechts nach links oder umgekehrt dreht und sich deshalb gleichmäßig entwickeln kann.