Im Trend: Motto-Feiern auch für die Kleinsten

Der etwas andere Kindergeburtstag

Geburtstage sind immer ein besonderer Anlass – in jedem Alter. Motto-Feiern sind dabei – auch für die Kleinsten unter uns – eine wunderbare Idee, den Tag gebührend zu feiern und schon im Kleinkindalter zu einer bleibenden Erinnerung zu machen. Der herkömmliche Kindergeburtstag hat bei vielen Eltern ausgedient. Allerdings sollte man mit der Planung nicht übertreiben um das eigene Kind nicht zu überfordern. Pfiffige Deko-Ideen, passende Kostüme und ausgefallenes Party-Essen sind aber immer gute Voraussetzungen für eine gelungene Feier.

Der erste Schritt zu einer Motto-Party ist natürlich eine zündende Idee. Erster Anhaltspunkt: die Vorlieben des eigenen Schützlings. Lieblingstiere, Science-Fiction-Stars, Comic-Helden – wenn man diese genau kennt, können Eltern das Thema selbst aussuchen und die Motto- mit einer Überraschungsparty verbinden. Viele finden es allerdings schöner, sich in gemütlicher Runde zusammen zu setzen und sich den roten Faden gemeinsam mit dem angehenden Geburtstagskind zu überlegen. Da die Interessen im Kleinkindalter oft schwanken können, wäre man als Elternteil damit auf der sicheren Seite. Ein echter Klassiker sind natürlich Indianer und Cowboys, die vor allen bei kleinen Helden gut ankommen. Die Mädchen fliegen dagegen lieber als kleine Hexen oder quirlige Marienkäfer durch die Gegend.

 

Hat man ein Motto gefunden, müssen die Einladungskarten verschickt werden. Passend zum Thema können hier Sheriffsterne, Hexenbesen oder andere witzige Formen gefunden werden, die sofort auf das Thema der Feier verweisen. Neben Ort und Zeit sollte hier auch beschrieben werden, was die kleinen Gäste mitbringen können, ob sie im Kostüm erscheinen sollen oder ob die Gastgeberfamilie passende Accessoires bereitstellt. Bei der Suche nach einem passenden Kostüm für den eigenen Liebling findet man im Internet zahlreiche ausgefallene Ideen. Kreative können schlichte Kostüme selbst basteln. Wer es etwas ausgefallener und detailverliebter mag, wird in entsprechenden Kostüm-Shops fündig. Eine schöne Idee ist es auch, gemeinsam mit den Gästen Kostüme und Accessoires für die Motto-Feier zu basteln, die am Ende als kleines Andenken mit nach Hause genommen werden können.

Sind die Einladungen verschickt, sollte über einen geeigneten Ort nachgedacht werden. Nicht jeder hat einen eigenen Garten oder ein großes Haus, in dem alle Gäste Platz finden. Ein nahe gelegener Park kann an einem schönen Sommertag die ideale Lösung bieten. Allerdings sollte man seine Kleinen nicht überfordern. Schließlich ist der Tag auch so schon aufregend genug und eine gewohnte Umgebung ist insbesondere für Kleinkinder besonders wichtig.

Passend zum Thema kann der Ort mit selbst gebastelten oder gekauften Deko-Artikeln geschmückt werden. Eine Saloon-Tür aus Pappe, aufblasbare Gummitiere oder von Comic-Helden inspirierte Deko-Ideen bieten tolle Gestaltungsmöglichkeiten. Aber auch bei der Tischdeko kann man das Motto aufgreifen und passende Servietten, Gläser und vieles mehr besorgen.

 

Wer die Geburtstagsfeier perfekt abrunden möchte, sorgt auch beim Essen für das passende Gericht. So werden kleine Cowboys von Stockbrot oder Würstchen am Grill begeistert sein, während Superhelden fantasievoll dekorierte Gerichte mit „Superkräften“ lieben werden. Eine Geburtstagstorte in Form des Motto-Themas kann ein weiteres Highlight sein.

 

 

Tipps zum Beitrag:

Kostüm-Ideen: http://www.kostüme.com/