Geschwister

Viele Eltern wünschen sich nicht nur ein Kind, sondern zwei oder mehr. Egal ob ein, zwei oder mehr Kinder, jedes Paar entscheidet das für sich allein.

Haben Sie schon ein Kind, werden einige Handgriffe leichter, Sie sind schon geübt. Dafür gibt es aber neue Situationen, die gemeistert werden wollen.

Ein wichtiges Kriterium ist die Zeit. „Wie teile ich mir meinen Tag ein, dass am Ende auch noch ein wenig Zeit für mich bleibt?“ Diese Frage haben Sie sich bestimmt schon bei Ihrem ersten Kind gestellt. Aber Sie haben es geschafft! Sie werden auch bei einem weiteren Baby den Tag so einteilen, dass Sie nicht nur Hausarbeit haben werden.
Sie werden bald merken, ein Kind ist noch lange nicht wie das andere. Auch wenn es Geschwister sind, meistens sind sie doch sehr unterschiedlich. Manchmal ist das erste Kind ein ruhiger Durchschläfer, das zweite dagegen mag nachts überhaupt nicht schlafen!

Auch für Ihre Kinder ist es eine ganz neue Situation, das erste Kind steht nicht mehr allein im Mittelpunkt. Je nach Alter können Sie Ihr Kind auf das Geschwisterchen vorbereiten. Beziehen Sie Ihr Kind einfach in die Betreuung und Versorgung Ihres Babies altersentsprechend ein. Wichtig ist, dass Sie Ihr älteres Kind nicht spüren lassen, dass Sie nun nicht mehr so viel Zeit haben, damit es nicht eifersüchtig wird. Allerdings müssen Sie Ihrem Kind auch sagen, nun ist es nicht mehr allein und das Geschwisterchen muss auch versorgt werden, deshalb haben Sie es aber trotzdem sehr lieb.