Schwangerschaft & Mutterschaftsvorsorge

Untersuchungen während der Schwangerschaft

Ihr Arzt/ Ihre Ärztin wird Sie über allgemeine Verhaltensregeln während der Schwangerschaft beraten. Ebenso erhalten Sie umfassende Informationen über zusätzlich mögliche Untersuchungen, die Hinweise geben können auf ein Down- Syndrom oder einen offenen Rücken des Kindes. Nach dieser umfassenden Erstuntersuchung werden alle weiteren Untersuchungen im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge im Abstand von ca.…

Problemlose Schwangerschaft

Sie selbst können viel dazu beitragen, eine problemlose Schwangerschaft zu erleben. Suchen Sie einen Frauenarzt/ eine Frauenärztin Ihres Vertrauens auf. Dort wird zunächst mittels einer gynäkologischen Untersuchung festgestellt, ob die Schwangerschaft gesund ist. Dazu ist es hilfreich, wenn Sie den ersten Tag Ihrer letzten Monatsblutung genau angeben können. Mit Hilfe dieses Datums…

Hilfetelefon „Schwangere in Not – anonym und sicher“

Ab dem 1. Mai 2014 können sich betroffene Frauen rund um die Uhr an die Nummer 0800 40 40 020 wenden. Dort erhalten sie eine kostenlose und qualifizierte Erstberatung. Als 24-Stunden-Lotse vermittelt sie das Telefon auch an Beratungsstellen vor Ort weiter. Die Beratung ist anonym, barrierefrei und wird mehrsprachig angeboten. Das Hilfetelefon…

Schwangerschafts- und Still-BHs

Mit einer Schwangerschaft verändert sich der Körper stetig, weshalb viele Frauen schon während der Schwangerschaft beginnen, spezielle Schwangerschafts-BHs zu tragen. Schon in dieser Zeit beginnt die Brust, sich auf das Stillen des Kindes nach der Schwangerschaft vorzubereiten. Das dadurch verbundene Wachstum der Brust sorgt dafür, dass das die Haut sowie auch das…

Mutterschutz

Im Mutterschutzgesetz herausgegeben vom Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommern vom März 2003 sind u.a. folgende Bestimmungen verankert: Beginn der Schwangerschaft (§ 5 MuSchG) • Mitteilung an den Arbeitgeber Die werdende Mutter soll dem Arbeitgeber ihre Schwangerschaft und den voraussichtlichen Tag der Entbindung sobald wie möglich mitteilen. Nur dann kann der Arbeitgeber die Vorschriften des Mutterschutzgesetzes…

Musik

Babies lieben harmonische Töne. Als Mammi oder Papi reden wir ja auch ganz zart mit unserem Baby. Natürlich soll niemand ein Baby anschreien. Das bringt Mißstimmungen, vielleicht sogar einen Angstzustand, und das Baby wird mit Schreien darauf reagieren. Schon in der Schwangerschaft werden Sie merken, wie Ihr Baby auf Laute aus der…

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Zwei Ziele werden mit der präventiven Betreuung der werdenden Mutter verfolgt: 1. Erhalt bzw. Verbesserung der eigenen Mundgesundheit, 2. Schaffung optimaler Voraussetzungen für die Mundgesundheit des Kindes. Probleme mit den Zähnen (kariöse Defekte oder gar Schmerzen) und dem Zahnfleisch (Entzündung mit Blutung und Schwellung) dürfen nicht verdrängt, geduldet oder deren Behandlung auf…

Alternative Heilmethoden

Seit einigen Jahren finden alternative Heilmethoden mehr und mehr Zugang zur Mutterschaftsvorsorge und Schwangerenbetreuung. Man spricht hierbei auch von der sogenannten sanften Medizin. Zu diesen alternative Heilmethoden gehören Akupunktur und Akupressur, die aus dem fernöstlichen Lebensraum stammen, Homöopathie und Phytotherapie, die mit pflanzlichen und anderen natürlichen Stoffen arbeiten, und Hypnose, eine Methode…

Allgemeines

Sie können selbst viel dazu beitragen, eine problemlose Schwangerschaft zu erleben. Suchen Sie einen Frauenarzt / eine Frauenärztin Ihres Vertrauens auf. Dort wird zunächst mittels einer gynäkologischen Untersuchung festgestellt, ob die Schwangerschaft gesund ist. Dazu ist es hilfreich, wenn Sie den ersten Tag Ihrer letzten Monatsblutung genau angeben können. Mit Hilfe dieses…